Mittelschule Hummelsteiner Weg Nürnberg
Mittelschule Hummelsteiner Weg Nürnberg

Praxisklasse

Die Praxisklasse ist für Schüler die in der Regelklasse vorraussichtlich keinen Erfolgreichen Abschluss der Mittelschule erreichen würden. Sie können nach dem 8. Schulbesuchsjahr in die Praxisklasse wechseln, in Ausnahmefällen auch noch nach dem 9. Schulbesuchsjahr.

In der Praxisklasse wird versucht, vor allem in den Fächern Deutsch und Mathematik die in den vergangenen Jahren entstandenen Lücken zu schließen.

Zusätzlich besuchen die Schüler jeden Mittwoch die Berufsschule, wo sie von Berufsschullehrern in verschiedenen Berufsfeldern unterrichtet werden.

Nach diesem einen Schuljahr können die Schüler in den Fächern Mathematik, Deutsch und SU (Sachunterricht) eine schriftliche und eine mündliche Prüfung ablegen.

Ergänzend legen sie eine praktische Prüfung ab. Sie können dies nach ihrer Wahl in den Bereichen Bau, Farbe, Holz, Metall, Hauswirtschaft oder Ernährung tun.

Bestehen sie diese Prüfung, erhalten die Schüler den Erfolgreichen Abschluss der Mittelschule.

Welche Schüler werden in die P- Klasse aufgenommen?

  • Schüler im letzten Schulbesuchsjahr
    (in Ausnahmefällen auch im 10. Schulbesuchsjahr)
  • Schüler mit Freude an der praktischen Arbeit
  • Keine Förderschüler
  • Wunsch an der eigenen Situation etwas zu verändern
  • Prognose: kein erfolgreicher Abschluss der Mittelschule in der Regelklasse
  • Interessiertes Elternhaus
  • Ausreichende Deutschkenntnisse

Welche Schüler werden nicht in die P- Klasse aufgenommen?

  • Schulverweigerer
  • Aggressive Schüler
  • Lernunwillige Schüler


Ansprechpartner:
Stadt Nürnberg Jugendamt
JaS Jugendsozialarbeit an Schulen
An unserer Schule vertreten durch

Sozialpädagogin Frau Schraps
Tel: 0911 / 44 40 24
Fax: 0911 / 431 79 56

E-Mail: diana.schraps@stadt.nuernberg.de

Internet: www.jas.nuernberg.de

www.jas.nuernberg.de
Ausbildungsplan der Praxisklasse
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mittelschule Hummelsteiner Weg Nürnberg